Unser Konzept

Der Waldkindergarten Wurzelpurzel wurde im Jahr 1999 als Elterninitiative gegründet und wird seither von dem gemeinnützigen Elternverein
Waldkindergarten Wurzelpurzel e.V. getragen. Mitglieder sind Kindergarteneltern und Fördermitglieder, die die pädagogische Arbeit des Kindergartens unterstützen.

Der Waldkindergarten Wurzelpurzel zeichnet sich durch sein naturbezogenes Konzept in der Gesundheits- und Entwicklungsförderung von Kindern aus.
Spielerische Tätigkeiten in der Natur haben viele positive Wirkungen, unter anderem verbessern sie neben der motorischen Leistung der Kinder
deren körperliche Fitness und rufen ein natürliches Verständnis für Umwelt und Natur(schutz) hervor.

Komplexes, planvolles und gezieltes Spielverhalten im Wald sowie die Förderung von Kreativität und Kommunikationsbereitschaft
werden in unsrem Kindergarten ebenso groß geschrieben wie das tägliche Erleben von Orientierung, Risikoeinschätzung und Interesse an Pflanzen und Tieren.

Wir gestalten Bildungsprozesse kooperativ mit den Kindern und betrachten uns als Entwicklungsbegleiter.
Wir nehmen jedes Kind ernst – in seinem Denken, Empfinden und Reden, nehmen es in seiner Persönlichkeit an und begegnen ihm mit Respekt und Wertschätzung.
Es bekommt die Aufmerksamkeit, die es für seine gesunde Entwicklung braucht.

In unserer pädagogischen Arbeit orientieren wir uns an den Kriterien für nachhaltige Entwicklung sowie dem Hessischen Bildungs- und Erziehungsplan.
Unser Ziel ist es, allen Kindern die erforderlichen und ihnen angemessenen Bildungsmöglichkeiten zu eröffnen.

Elternarbeit und –initiative spielen in unserem Kindergarten eine zentrale Rolle. Durch Mitmachstunden und Übernahme diverser Aufgaben und Tätigkeiten
rund um den Kindergarten, engagieren sich Eltern im Interesse ihrer Kinder aktiv. Eine enge Kooperation und Kommunikation mit dem Team wird somit stets gewährleistet.
Dies ist wichtiger Bestandteil der Übergänge Familie-Kindergarten-Schule und ermöglicht allen Beteiligten ein offenes und produktives Miteinander.

Den Übergang von der Familie in den Kindergarten gestalten wir in enger Zusammenarbeit mit den Eltern.
Diese wichtige Phase ist in unserer Einrichtung angelehnt an das Berliner Modell.

Unser vollständiges Konzept können Sie sich hier als PDF ansehen und herunterladen.

Vorstand

Der Vorstand setzt sich aus 2 Vorsitzenden, 1 Kassenwart, 1 Schriftführer und – wenn gewünscht – 2 Beisitzern zusammen. Zudem hat die Mitgliederversammlung zwei Kassenprüfer bestellt. Detaillierte Informationen zur Vereinsarbeit kann man der Kindergartensatzung entnehmen.

1. Vorsitzender - Dirk Diers
Zu meinen Aufgabenbereichen gehören neben der Öffentlichkeitsarbeit, dem Personalbereich und der Koordination des Teams auch Treffen und Veranstaltungen der Stadt Bad Nauheim/Friedberg sowie des Wetteraukreises.

2. Vorsitzende- Mira Glock

Zu meinen Aufgaben als 2. Vorsitzende gehören die stellvertretende Leitung, Personalgespräche, Organisation und Teambesprechungen.

Kassenwart- Frank Deltau

Als Kassenwart führe ich Buch über die Einnahmen und Ausgaben des Vereins und bin für die weiteren finanziellen Aufgaben verantwortlich. Dazu gehören die Überwachung der Bankgeschäfte, Durchführung des Beitragseinzugs sowie Abbuchung der Mittagsbetreuung und Mitmachstunden und das Erstellen der Jahresrechnung.

Schriftführer - Michael Kesselring-Ruppel

Als Schriftführer bin ich Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Mitgliedschaft im Verein und zu den Kindergartenverträgen. Für die Erzieher und Eltern erstelle ich die Kontaktlisten. Zu meinen Aufgaben gehört außerdem der Kontakt des Vereins mit zuständigen Stellen, Behörden und Ämtern.

Beisitzer - Maike Lang

Mitgliedschaft

Der Waldkindergarten Wurzelpurzel wird von dem gemeinnützigen Elternverein „Waldkindergarten Wurzelpurzel e.V.“ getragen. Mitglieder des Vereins sind Kindergarteneltern sowie Fördermitglieder, die die pädagogische Arbeit des Kindergartens unterstützen.

Der Beitritt kann als aktives Mitglied oder Fördermitglied erfolgen:

Aktive Mitglieder mit Aussicht auf einen Kindergartenplatz unterstützen die Arbeit des Vereins und werden in Zukunft einen Kindergartenplatz benötigen. Die Vergabe eines Kindergartenplatzes hängt nicht von der Vereinsmitgliedschaft, sondern von der pädagogischen Einschätzung der ErzieherInnen und anderen Voraussetzungen ab. Aktive Mitglieder zahlen mit Beginn eines Kindergartenvertrags den geltenden Monatsbeitrag.

Fördermitglieder unterstützen die Arbeit des Vereins, ohne einen Kindergartenplatz zu benötigen. Der Jahresbeitrag dafür beträgt 30 Euro.

OBEN